LD_logo_rgb

+43 662 635050

Büro / Verkauf

Mon - Do: 09:00 - 13:00

Telefonzeiten Büro

Support

Technische Anfrage

Update zu Covid-19

Update Coronavirus und Bedfont®-Produkte

COVID-19, besser bekannt als Coronavirus, ist insbesondere in der Welt der Medizinprodukte zu einem Problem geworden. Wir haben die folgenden Informationen zusammengestellt, um hoffentlich alle Fragen zu beantworten, die Sie zur Verwendung von Bedfont®-Produkten und Verbrauchsmaterialien haben.

Mein Patient hat Erkältungs- / grippeähnliche Symptome – können wir trotzdem einen Atemtest durchführen?

Als globales Unternehmen müssen wir in erster Linie darauf hinweisen, dass Sie Ihre lokalen Richtlinien befolgen, ob Sie zu diesem Zeitpunkt die Atemtests fortsetzen sollten oder nicht.

Bitte beachten Sie, dass Patienten mit Erkältungs- / grippeähnlichen Symptomen ein höheres Risiko in Bezug auf Kreuzinfektionen darstellen können.

Wie sicher sind die D-Piece® Mundstückfilter?

Das D-Piece ™ enthält ein Einwegventil und einen Infektionskontrollfilter, welche von Public Health England eingehend getestet wurden, um zu beweisen, dass 99% bzw. 96,5% der in der Luft befindlichen Bakterien bzw. Viren entfernt und eingefangen werden. Bedfont empfiehlt, das D-Piece ™ maximal 30 Tage lang in Verbindung mit den pro Patient zu wechselnden SteriBreath ™-Mundstücken zu verwenden.

Sollten Sie zusätzliche Vorkehrungen treffen wollen, bietet Bedfont® auch das OneBreath ™ -Mundstück an. Das OneBreath ™ ist ein Mundstück für den einmaligen Gebrauch, das ebenso ein Einwegventil und den gleichen Filter zur Infektionskontrolle wie das D-Piece ™ enthält, jedoch durch die Verwendung für nur einen Patienten als Goldstandard in der Infektionsprävention verwendet werden kann. Der OneBreath ™ kann unmittelbar nach dem Testen gemäß den örtlichen Abfallrichtlinien entsorgt werden, um das Risiko einer Kreuzinfektion weiter zu minimieren.

Sowohl das D-Piece ™ als auch das OneBreath ™ -Mundstück wurden getestet, um Viren mit einem Durchmesser von nur 23 Nanometern zu filtern, demgegenüber hat das Covid-19-Viruspartikel eine Größe von ca. 125 Nanometer. Es kann daher angenommen werden, dass sowohl D-Piece ™ als auch das OneBreath ™ -Mundstück Covid-19 aufgrund seiner Größe wirksam herausfiltern können. Ein Test gegen Covid-19 ist jedoch derzeit nicht verfügbar.

Wie effektiv ist SteriTouch® gegen Coronavirus?

Wir sind stolz darauf, dass in die Gehäuse der aktuellen Serie der Bedfont®-Monitore antimikrobielle SteriTouch®-Additive integriert sind, die Bakterien beseitigen, die Kontaminationen und Infektionen verursachen. SteriTouch® hat eine Erklärung zu COVID-19 veröffentlicht, in der es heißt: ‘Several of the active substances used by SteriTouch® have been successfully tested against other enveloped viruses, such as Influenza, Avian flu and SARS. It would be reasonable to imply that those same active substances would be effective against COVID-19, but at this stage testing against COVID-19 is not available.’

Für weitere Informationen zu Coronavirus und SteriTouch® empfehlen wir Ihnen, die SteriTouch®-Informations-Seite zu besuchen: https://www.steritouch.com/portfolio-posts/coronavirus-steritouch-stance/

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen möchten, empfiehlt Bedfont®, beim Umgang mit den Monitoren Handschuhe zu tragen und das Einweg-Mundstück OneBreath ™ zu wählen, dass ein Einwegventil enthält und nachweislich 99% und 96,5% der in der Luft befindlichen Bakterien bzw. Viren im Filter aufnimmt. Im übrigen befolgen Sie bitte die von Bedfont® bereitgestellten Richtlinien zur Infektionskontrolle und -wartung.

Welche Vorsichtsmaßnahmen kann ich treffen, um das Risiko einer Kreuzinfektion zu verringern?

Derzeit schlägt Bedfont® die folgenden Maßnahmen vor, um das Risiko einer Kreuzinfektion zu verringern:

  • Tragen Sie beim Umgang mit den Bedfont®-Monitoren nach Möglichkeit Handschuhe
  • Lassen Sie den Patienten den Monitor nicht halten, wenn Sie den Test durchführen. Es wird zu diesem Zeitpunkt empfohlen, dass der Untersucher den Monitor hält
  • Wenn möglich, entscheiden Sie sich für das Einweg-OneBreath ™ -Mundstück anstelle der Kombination aus D-Piece ™ -Filter und SteriBreath ™ -Mundstück
  • Es wird jederzeit empfohlen, dass der Patient sein Mundstück am Ende des Tests entsorgt, wie in den Wartungsrichtlinien für die Infektionskontrolle angegeben.
  • Standardmäßig empfiehlt Bedfont®, die Monitore nach jedem Atemtest mit alkoholfreien antibakteriellen /-viralen Tüchern abzuwischen, die mit dem Monitor von Bedfont geliefert werden.

Kann ich andere Mundstücke / Verbrauchsmaterialien verwenden, um die Sicherheit für meine Patienten zu erhöhen?

Die Verwendung von Fremdfabrikaten oder nicht von Bedfont® zugelassenem Zubehör und Verbrauchsmaterial kann zu Leistungseinbußen und / oder Schäden an Ihrem Gerät führen. Dieses Risiko falscher Ergebnisse kann die Patientenversorgung beeinträchtigen. Wir erinnern Sie auch daran, dass fremdes und / oder nicht von Bedfont® stammendes Zubehör und Verbrauchsmaterial weder die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte des Originalherstellers besitzen, noch den toxikologischen Tests unterzogen wurden, um sicherzustellen, dass sie für die orale Verwendung geeignet sind, und daher kann weder die sichere Verwendung noch die Wirksamkeit hinsichtlich der Infektionskontrolle garantiert werden.

Das D-Piece ™ wurde von Public Health England getestet, um zu beweisen, dass es 99% bzw. 96,5% der in der Luft befindlichen Bakterien und Viren entfernt und einfängt. Es enthält ein Einwegventil, um das Einatmen des Patienten durch das Mundstück zu verhindern. Bedfont empfiehlt, das D-Piece ™ maximal 30 Tage lang in Verbindung mit den zum einmaligen Gebrauch bestimmten SteriBreath ™ -Mundstücken zu verwenden.

Sollten Sie zusätzliche Vorkehrungen treffen wollen, bietet Bedfont® auch das OneBreath ™ -Mundstück an. Das OneBreath ™ ist ein Mundstück für den einmaligen Gebrauch, das ebenso ein Einwegventil und den gleichen Filter zur Infektionskontrolle wie das D-Piece ™ enthält, jedoch durch die Verwendung für nur einen Patienten als Goldstandard in der Infektionsprävention verwendet werden kann. Der OneBreath ™ kann unmittelbar nach dem Testen gemäß den örtlichen Abfallrichtlinien entsorgt werden, um das Risiko einer Kreuzinfektion weiter zu minimieren.

Ich versuche, ein Reinigungsprodukt zu finden, das gegen Coronavirus wirksam und auch für unsere Geräte sicher ist. Ich weiß, dass wir zum Beispiel keine Alkoholprodukte verwenden sollen.

Soweit uns bekannt ist, gibt es auf dem Markt keine Tücher, die zum Schutz vor COVID-19 getestet und zugelassen wurden. NHS-Kunden sollten die vom NHS vorgegebenen Verfahren (https://www.nhs.uk/conditions/coronavirus-covid-19/ ) befolgen, alle anderen die örtlichen Richtlinien, gefolgt von den Richtlinien zur Infektionskontrolle und -wartung bereitgestellt von Bedfont®.

Standardmäßig empfiehlt Bedfont®, die Monitore nach jedem Atemtest mit alkoholfreien antibakteriellen / -viralen Tüchern abzuwischen, die mit dem Monitor geliefert werden.

Bitte lesen Sie die nächste Frage zu alkoholhaltigen Händedesinfektionsmitteln.

Ich weiß, dass wir zum Reinigen der Produkte keinen Alkohol verwenden können, aber kann ich trotzdem ein alkoholhaltiges Händedesinfektionsmittel verwenden, bevor ich den Monitor benutze?

Während des aktuellen COVID-19-Risikos verstehen wir, dass die Verwendung nur alkoholfreier Desinfektionsprodukte derzeit möglicherweise nicht möglich ist. Aus diesem Grund haben wir die möglichen Auswirkungen von Alkohol-Händedesinfektionsgelen auf die Geräteergebnisse getestet. Aus den erhaltenen Daten geht hervor, dass häufig verwendete Händedesinfektionsmittel bis zu 73,5% Alkohol enthalten. Daher haben wir vieleTests mit einer Reihe von Handgelen bis zu diesem Alkoholanteil unter Verwendung der Monitore durchgeführt, nachdem das Händedesinfektionsmittel vollständig getrocknet ist.

Nach der Verwendung und dem Trocknen des Händedesinfektionsmittels zeigte sich, dass es nur geringe Auswirkungen auf die Ergebnisse der Produktreihe Smokerlyzer®, ToxCO® und NObreath® hat. Wir können daher den Schluss ziehen, dass Händedesinfektionsprodukte mit einem Alkoholgehalt von weniger als 73,5% beim Umgang mit den Monitoren Smokerlyzer®, ToxCO® und NObreath® verwendet werden können, sobald die Hände getrocknet sind.

Wir müssen betonen, dass weitere Langzeittests erforderlich sind, um festzustellen, ob häufig verwendete alkoholhaltige Händedesinfektionsmittel die Sensoren über die Zeit beeinflussen oder nicht. Daher wird dem Benutzer weiterhin empfohlen, nach Möglichkeit alkoholfreie Desinfektionsprodukte zu verwenden.

Alkoholdesinfektionsmittel mit mehr als 73,5% Alkohol sollten definitiv vermieden werden, da keine Tests hinsichtlich der möglichen Auswirkungen auf die Messwerte durchgeführt wurden.

In regelmäßigen Abständen sollte ein Gerätegenauigkeitstest durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass der Monitor wie vorgesehen funktioniert. Verwenden Sie dazu die von Bedfont gelieferten Gasflaschen.

Wir arbeiten ständig daran Ihnen aktuelle und korrekte Informationen zu liefern. Bitte überprüfen Sie regelmäßig alle Aktualisierungen in Bezug auf Coronavirus und die Bedfont®-Produkte und Verbrauchsmaterialien.

Wenn Sie weitere Fragen haben, so senden Sie bitte eine E-Mail an info@lahner-medizintechnik.at

Richtlinie Infektionskontrolle

Covid-19 - Sonderangebot

OneBreath™ - Mundstück

Das OneBreath™ -Mundstück ist ein Einweg-Bakterienfiltermundstück und kann direkt am Gerät angebracht werden, um einen Atemtest durchzuführen. Das OneBreath™ enthält ein Einwegventil und einen Bakterienfilter, der nachweislich >99,9% der in der Luft befindlichen Bakterien entfernt.

Adresse

Dr. Lahner GmbH
Mitterbachweg 18
5081 Anif
Austria

Telefonzeiten Büro

Montag – Donnerstag:  9–13 Uhr

Telefon +43 662 635050
Fax +43 662 635050-50

Copyright 2020 © Bedfont Gmbh – All rights Reserved